• einweihungscheibe_2000-1050.jpg
  • hafen_2000-1050.jpg
  • saubrunnen_2000-1050.jpg
  • schuetzenhaus_2000-1050.jpg
  • schuetzenh_innen_2000-1050.jpg
  • seezentrum_2000-1050.jpg

 

 Schützenverein Alten-Neuenmuhr e.V.
   

Nachrichten neu

Königsschießen mit
Vereinsmeisterschaft 2019

Infos hier

Termine
Rundenwettkämpfe 2019/2020

Terminpläne alle Mannschaften

Weihnachts-
preisschießen 2019

vom 29.11.2019 - 20.12.2019

Infos hier

Termine 2020
Infos hier

giweather joomla module

Hier seht ihr die Ergebnisse unserer Mannschaften

BSSB - Aktuell

Bayerischer Sportschützenbund e.V. Dachverband der Bayerischen Schützen, hier finden Sie Ergebnisse, Vereine, Gaue und Ihren Bezirk
  • Bündnis für Toleranz, Demokratie und Menschenrechte – mach mit!

    Crowdfunding-Kampagne DEMOKRATIE*RAD

    Der Bayerische Sportschützenbund ist bereits seit 2012 Mitglied im "Bayerischen Bündnis für Toleranz, Demokratie und Menschenrechte". Nach bereits zahlreichen gelungenen Aktionen des Bündnisses, an denen sich auch der BSSB beteiligte, steht ein neues Projekt vor der Tür.

    Im Rahmen der  „Langen Nacht der Demokratie“ (www.lndd.de), die für den 2. Oktober 2021 geplant ist, soll es  spannende Veranstaltungen und Aktionen in ganz Bayern geben. In München soll sich das Riesenrad im Werksviertel Mitte drehen, mit Gondeln, gefüllt mit kreativen Workshops, Aktionen, Zeitzeugengesprächen und vielem mehr.

    Um dies möglich zu machen und den demokratischen Diskurs zu stärken, startet die Crowdfunding-Kampagne DEMOKRATIE*RAD. (Video zur Kampagne: https://www.youtube.com/watch?v=biAMhO5EN1w)

    Deshalb wird Ihre Unterstützung gebraucht! Ab heute bis zum 19.05.2021 können Sie mit 5 € oder mehr unterstützen:www.startnext.com/demokratierad.

    Motivieren Sie Ihre Familie, Freunde, Bekannte, die Mitglieder Ihre Vereins und Ihr gesamtes berufliches Netzwerk und folgen Sie der Kampagne auf Instagram www.instagram.com/demokratierad_ und Facebook www.facebook.com/demokratierad.

    Mit einem erfolgreichen Crowdfunding kann das Wertebündnis Teamgeist zeigen und ein starkes Zeichen für ganz Bayern und darüber hinaus setzen.

  • Verschwörungsdenken und Antisemitismus im Kontext von Corona (Informationsbroschüre)
    RIAS Bayern (Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus) hat die Proteste im Rahmen der Corona-Einschränkungen kritisch begleitet und hierzu Monitoring-Berichte verfasst die u.a. antisemitische Einstellungen und Haltungen von Protestteilnehmerinnen und -teilnehmern, v.a. in Bezug zu Verschwörungsmythen, beinhalten. RIAS Bayern hat hierzu eine Informationsbroschüre (PDF) erstellt.
  • "Adventsfenster-Aktion" in Frechenried

    Die Frechenriede Schützen hatten eine nette Idee für die Vorweihnachtszeit. Sie starten in ihrem Dorf eine Adventsfensteraktion. Es geht ihnen dabei darum, das Schützenwesen nicht nur als Schießsport zu bewerben, sondern das Gemeinnützige und den Zusammenhalt zu stärken bzw. weiter bekannt zu machen.

    Ganz nach dem Motto " Im Schützenheim gehen die Lichter aus und auf den Straßen unseres Dorfes an ".

    Die Frechenrieder Schützen stellen gerne ihr Anschreiben für die Aktion zur Verfügung, in dem die gesamte Aktion gut erklärt wird. Lesen lohnt sich ;-)

    Des weiteren würden sich die Frechenrieder Schützen freuen, wenn ihr das Anschreiben vielleicht auch für die gleiche Adventsfensteraktion in Eurer Gemeinde nutzt!

    Vielen Dank nach Frechenried für die klasse Idee!



    Download des Anschreibens (LINK)

BSSB - Sport

Bayerischer Sportschützenbund e.V. Dachverband der Bayerischen Schützen, hier finden Sie Ergebnisse, Vereine, Gaue und Ihren Bezirk
  • 62. Delegiertenversammlung des DSB – Onlineformat mit Neuwahlen


    Eigentlich sollte der 62. Deutsche Schützentag vom 29. April bis 2. Mai an der Gründungsstätte in Gotha stattfinden, doch die Corona-Pandemie machte dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung. Deshalb wurde die Delegiertenversammlung  – erstmals in der 160-jährigen DSB-Historie – digital durchgeführt und – ebenfalls Premiere – online bei Sportdeutschland.TV übertragen.

    Die im Berichtsheft abgedruckten Jahresberichte des Präsidenten, der Vizepräsidenten und des Geschäftsführers wurden von Präsident Hans-Heinrich von Schönfels kurz ergänzt, und für die Delegierten bestand via Onlinetool die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Alle Abstimmungen fanden über eine „Online-Wahlkabine“ statt, so auch die Entlastung des DSB-Vorstands.

    Dieter Vierlbeck und Gerhard Furnier zu DSB-Vizepräsidenten gewählt

  • 300-Meter-Cup des BSSB – Ausschreibung und Infos


    Der Bayerische Sportschützenbund veranstaltet auf der 300-Meter-Anlage auf der Olympia-Schießanlage in Hochbrück zwei BSSB-300-Meter-Cups – sofern dies die coronabedingten Verordnungen zulassen. Startberechtigt sind alle Mitglieder des BSSB, bzw. Teilnehmer, die über einen Schießsportverband des Deutschen Schützenbundes versichert sind und das 18. Lebensjahr vollendet haben.
    Die Teilnehmerzahl ist auf die im Onlinemelder festgesetzten Plätze (Stunden) beschränkt. Zugelassen sind alle Gewehre und Munition, die gemäß den allgemein gültigen Regeln der Sportordnung des Deutschen Schützenbundes für die Wettbewerbe 1.50, 1.70 und 1.90 erlaubt sind.

    Termine der zwei (voneinander unabhängigen) 300-Meter-Cups:
    • Montag, 21. Juni 2021,
    • Montag, 19. Juli 2021

    Download der Ausschreibung

    Link zur Anmeldung


  • Schluss mit den Gebühren fürs Transparenzregister


    Die landauf landab bei den bayerischen Schützenvereinen eingehenden Gebührenrechnungen für das Transparenzregister sind ein großes Ärgernis. Sie geben ein vollkommen falsches Signal gegen unser Ehrenamt. Der BSSB plädiert für eine diesbezüglich pauschale Gebührenbefreiung aller gemeinnützigen Vereine. Die Bürgerallianz Bayern hat dieses Anliegen aufgegriffen und auch der Bayerische Landtag ist bereits aktiv: CSU, FREIE WÄHLER und FDP haben das Thema auf die parlamentarische Ebene gehoben. Wir sagen: Schluss mit den Gebühren fürs Transparenzregister!

    Unseren Schützenvereinen entstehen durch die gesetzlich vorgeschriebene Eintragung nach §§ 18 ff Geldwäschegesetz im sogenannten Transparenzregister Kosten. Für eingetragene Vereine („e. V.“) erfolgt die Eintragung gegenwärtig automatisch. Der registerführende Bundesanzeiger Verlag stellt den Vereinen die hierfür nach der Transparenzregistergebührenverordnung anfallenden Gebühren (aktuell pro Jahr 4,80 Euro) in Rechnung.
    Die Schützenvereine können als gemeinnützige Vereine eine Gebührenbefreiung beantragen. Hierbei ist die Gemeinnützigkeit des antragstellenden Vereins nachzuweisen. Die Befreiung kann dabei allerdings nicht rückwirkend beantragt werden. Sie gilt ab dem Jahr der Antragstellung für die Dauer der Anerkennung der Gemeinnützigkeit, die der Verein nachgewiesen hat.
  • gaukoenigin1.jpg
  • gaukoenigin2.jpg
  • meinheim1.jpg
  • meinheim2.jpg
  • meinheim3.jpg
  • weilerau1.jpg
  • weilerau2.jpg
Free Joomla! templates by AgeThemes