• einweihungscheibe_2000-1050.jpg
  • hafen_2000-1050.jpg
  • saubrunnen_2000-1050.jpg
  • schuetzenhaus_2000-1050.jpg
  • schuetzenh_innen_2000-1050.jpg
  • seezentrum_2000-1050.jpg

 

 Schützenverein Alten-Neuenmuhr e.V.
   

Nachrichten neu

Königsschießen mit
Vereinsmeisterschaft 2019

Infos hier

Termine
Rundenwettkämpfe 2019/2020

Terminpläne alle Mannschaften

Weihnachts-
preisschießen 2019

vom 29.11.2019 - 20.12.2019

Infos hier

Termine 2020
Infos hier

giweather joomla module

Hier seht ihr die Ergebnisse unserer Mannschaften

BSSB - Aktuell

Bayerischer Sportschützenbund e.V. Dachverband der Bayerischen Schützen, hier finden Sie Ergebnisse, Vereine, Gaue und Ihren Bezirk
  • Verschwörungsdenken und Antisemitismus im Kontext von Corona (Informationsbroschüre)
    RIAS Bayern (Recherche- und Informationsstelle Antisemitismus) hat die Proteste im Rahmen der Corona-Einschränkungen kritisch begleitet und hierzu Monitoring-Berichte verfasst die u.a. antisemitische Einstellungen und Haltungen von Protestteilnehmerinnen und -teilnehmern, v.a. in Bezug zu Verschwörungsmythen, beinhalten. RIAS Bayern hat hierzu eine Informationsbroschüre (PDF) erstellt.
  • "Adventsfenster-Aktion" in Frechenried

    Die Frechenriede Schützen hatten eine nette Idee für die Vorweihnachtszeit. Sie starten in ihrem Dorf eine Adventsfensteraktion. Es geht ihnen dabei darum, das Schützenwesen nicht nur als Schießsport zu bewerben, sondern das Gemeinnützige und den Zusammenhalt zu stärken bzw. weiter bekannt zu machen.

    Ganz nach dem Motto " Im Schützenheim gehen die Lichter aus und auf den Straßen unseres Dorfes an ".

    Die Frechenrieder Schützen stellen gerne ihr Anschreiben für die Aktion zur Verfügung, in dem die gesamte Aktion gut erklärt wird. Lesen lohnt sich ;-)

    Des weiteren würden sich die Frechenrieder Schützen freuen, wenn ihr das Anschreiben vielleicht auch für die gleiche Adventsfensteraktion in Eurer Gemeinde nutzt!

    Vielen Dank nach Frechenried für die klasse Idee!



    Download des Anschreibens (LINK)

  • ABSAGE: 300-Meter Training am 4. Mai
    Da im Moment die Entwicklung der Pandemie und ihre Auswirkungen auf den Schießsport noch unwägbar sind, wurde das 300-Meter-Training am 4. Mai 2020 auf der Olympia-Schießanlage abgesagt. Wir bitten um Ihr Verständnis!

BSSB - Sport

Bayerischer Sportschützenbund e.V. Dachverband der Bayerischen Schützen, hier finden Sie Ergebnisse, Vereine, Gaue und Ihren Bezirk
  • Erreichbarkeit der Geschäftsstelle

    Wegen Wartungsarbeiten ist die Geschäftsstelle des BSSB am 8. April 2021 telefonisch nicht erreichbar.
    Wir bitten um Ihr Verständnis!

  • Liga-Cup Luftgewehr und Luftpistole – AUSSCHREIBUNG ist online


    Nach dem coronabedingten Abbruch der laufenden Bayernligasaison, soll ein Liga-Cup für Luftgewehr und Luftpistole für schießsportliche Motivation sorgen. Bei diesem Mannschaftswettbewerb sind ausschließlich die Bayernliga-Mannschaften startberechtigt, wodurch ein sportlicher Vergleich auf höchstem bayerischem Niveau möglich gemacht wird. Das Ergebnis des Liga-Cups wird aber keine Auswirkung für den Aufstieg in die Bundesliga oder den Abstieg in die Bezirksligen haben.

    Ausgeschrieben sind regionale Qualifikationen mit einem Finalwettbewerb am 17. und 18. Juli 2021 auf der Olympia-Schießanlage. Alle Bayernliga-Mannschaften, die Spaß am sportlichen Vergleich haben, sind hierzu herzlich eingeladen. Meldeschluss ist der 15. April 2021 beim jeweiligen Ligaleiter.

    Download "Ausschreibung Liga-Cup 2021"
  • Fortbestehen des waffenrechtlichen Bedürfnisses nach § 14 Abs. 4 WaffG – bayerische Regelung zur Übergangsfris


    Stand 1. März 2021

    Fortbestehen des waffenrechtlichen Bedürfnisses nach § 14 Abs. 4 WaffG – bayerische Regelung zur Übergangsfrist

    Was gilt seit dem 1.9.2020?

    Seit dem 01.09.2020 ist der Besitz von Schusswaffen und der dafür bestimmten Munition (Fortbestehen des Bedürfnisses) an folgende Bedingungen geknüpft:

    • Prüfung nach 5 Jahren und nach 10 Jahren, in den 24 Monaten vor der Prüfung muss mit (einer der) eigenen erlaubnispflichtigen Waffen 1x im Quartal oder 6x jährlich geschossen werden. Das Pensum gilt je Waffenart im Besitz (Kurzwaffe, Langwaffe).
    • Ausgangspunkt für die Prüfungen ist der Zeitpunkt der ersten Erlaubnis (es gilt somit nicht je Waffe!).
    • Nach 10 Jahren erfolgt keine Prüfung mehr anhand einem konkreten, aktiven Schießpensum. Es genügt die Mitgliedschaft im Verein.
    • Der Fortbestand des Bedürfnisses muss durch eine Bescheinigung des Vereins glaubhaft gemacht werden (ab dem Jahr 2026 durch eine Bescheinigung des Verbands).
    • Die Regelung gilt rückwirkend. Wer also zum 01.09.2020 schon mehr als zehn Jahre im Waffenbesitz ist, muss sein waffenrechtliches Bedürfnis nicht mehr anhand von konkreten Schießterminen nachweisen.
    • Die Vereine sind seit dem 01.09.2020 verpflichtet, einen Nachweis über die Häufigkeit der schießsportlichen Aktivitäten jedes ihrer Mitglieder zu führen während der 24 Monate vor Prüfung des Bedürfnisses. In der Praxis bedeutet dies, einen fortlaufenden Nachweis über die Schießaktivitäten zu führen („Schießkladde“). Maßgeblich ist hier § 15 Abs. 1 Nr. 7 b) WaffG.
  • gaukoenigin1.jpg
  • gaukoenigin2.jpg
  • meinheim1.jpg
  • meinheim2.jpg
  • meinheim3.jpg
  • weilerau1.jpg
  • weilerau2.jpg
Free Joomla! templates by AgeThemes